Kurze Vorstellung

By am Jun 8, 2015 in Ohne Kategorie | 0 comments

AlexanderVonHumboldtNach drei Einträgen ist es Zeit einer Vorstellung und einer Absichtserklärung. „Speisekarte Bilbao“ ist eine Anspielung an ein altes Lied des deutschen Komponisten Karl Friedrich Zöllner (1800 – 1860). Ursprünglich war dieser Blog als Teil eines Projekts, um Bilbao als Reiseziel für deutsche, österreichische und schweizerische Touristen attraktiv zu machen. Bei den ersten Vorbereitungen, als ich Informationen und Material sammelte, hat sich herausgestellt, dass es zum Thema viel mehr als städtische Sehenswürdigkeiten, feine Gastronomie und Freizeitsmöglichkeiten gibt. Deutsche Einflüße in der Geschichte Bilbaos sind wichtiger, zahlreicher und reichen weiter in die Vergangenheit als anfänglich angenommen.

Zum Beispiel der preußische Naturforscher Alexander von Humboldt, der sich in den ersten Jahren des 19. Jahrhunderts während seiner Reise nach Amerika mehrere Wochen in Bilbao aufhielt. Heute werden seine Aufzeichnungen zu Land, Klima und damaligen Sitten als exemplarische Quelle baskischer Geschichte immer noch zitiert.

Davon und von vielem anderen geht es in diesem Blog, mit der Absicht, dem deutschprachigem Leser unterhaltsame und wertvolle Information zur Stadt Bilbao und ihrer Umgebung zu vermitteln. In dieser Seite wird über Kultur, Gastronomie und interessante Geschichten berichtet. Als Hilfe für den Besucher, der die Absicht nach unserer Stadt zu reisen oder schon unterwegs ist, kommt ein bischen Geoinformation dazu, durch Verbindungen nach webbasierten Google-Maps-Karten, die die Lage verschiedener Landmarken zeigen und zur Orientierung des Besuchers dienen. Nach Möglichkeit und Verfügbarkeit der Geodaten kann der Leser näher ans Objekt oder weiter von ihm zoomen, die Umgebung erforschen, auf Satellitenview umzustellen oder eine fotografische Erkundung auf Straßenebene durch durch Google-Streetview durchführen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *