Morgan

Morgan

By am Jul 1, 2015 in Architektur, Bilbao-Effekt | 0 comments

morganFalknerei ist nicht nur ein Zeitvertreib für reiche Scheiks, sondern auch eine fortgeschrittene Dienstleistung im modernen, nachhaltigen und naturfreundlichem Wirtschaftsleben. Im Flugplatz jagt der Falke die Vögel aus und verhindert, dass sie in die Turbinen der Flugzeuge geraten können. In der Landwirtschaft sorgen Habichte dafür, dass verschiedene Plagen unter Kontrolle bleiben, ohne Einsatz gefährlicher Giftstoffe. Aber… wozu eigentlich braucht eine Stadt wie Bilbao solch einen Flieger wie Morgan (hier auf dem Arm seines Betreuers, von der Firma Euskal Falcon S.L.)?

Die Antwort wissen nur die Façaden des Guggenheim Museums. Diese glänzenden Flächen aus Metall, entworfen nach der CATIA-Software von Frank Gehry, sauber zu halten ist eine komplizierte Aufgabe, besonders wenn eine Taubenmenge, die keinen Geschmack für moderne Architektur hat und die Warnhinweise bez. „Bitte kein Schiß auf den Titanplatten“ nicht lesen kann, frei in der Luft hin un her tümmelt. Dann ist der fliegende Kollege, ein Wüstenbussard, der einzige, der zur Abhilfe kommen und dem unerwünschten Taubenvolk das Fürchten beibringen kann.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *